Akademisch

Lehrpraxis der Ludwig-Maximilians Universität München

Kompetent

Besondere Leistungen der Pulmonologie, Allergologie und Kinderpsychiatrie

Spezialisiert

Verfahren in Diagnostik und Therapie der Neu- und Frühgeborenennachsorge

Zertifiziert

nach Qualitätsnorm DIN ISO 9001/2008

Neuigkeiten

Wir bemühen uns gerade verstärkt, auch durch Einladung per Post, an die Impfung gegen den Gebärmutterhalskrebs zu erinnern.

Die Impfung kann keine Behandlung sein, nicht ersetzen, sie kann nur eine Infektion verhindern. Dies aber sehr erfolgreich. Eine erfolgreiche Vorsorge durch Impfung muss also vor einem Sexualkontakt erfolgreich abgeschlossen werden. Wie wir alle wissen, ist das Durchschnittsalter für diesen bedeutsamen Schritt in ein selbstbestimmtes Leben immer früher zu finden. Wir rechnen heute damit etwa ab einem Alter von 13 Jahren bei Mädchen. Bis zu diesem Geburtstag sollte die HPV-Impfung also abgeschlossen sein.

Eine Reihe von guten Details zu diesem Thema finden Mädchen und Eltern zum Beispiel auf dem folgenden Link zu einer informativen Seite.

Die diesjährige Aktion zur Grippeimpfung hat begonnen.

Ab einem Alter von 6 Monaten (!) ist diese Impfung empfohlen. Die Impfung ist hervorragend verträglich, sehr effektiv und wird mit zunehmender Beteiligung weltweit erfolgreich eingesetzt. Die Influenze ist eine teilweise sehr schwere, nur in den frühen  Anfängen fraglich behandelbare Viruserkrankung, die sogar bei uns im hochentwickelten Deutschland jährlich etwa 12000 Tote kostet. Die tödlichen Verläufe treten nicht etwa nur bei geschwächten Manschen auf, sondern überraschenderweise auch bei gesunden Kindern und jungen Erwachsenen. Seit diesem Jahr können wir für Kinder etwa ab 1 Jahr auch den neuen "Nasenspray-Impfstoff" anbieten, der also die Spritze vermeidet. Der aktuelle Impfstoff enthält auch die Komponente der sogenannten "Schweinegrippe" vom letzten Jahr.

Wir raten sehr zu dieser Impfung.
Einen Impf-Termin können Sie jederzeit bei uns vereinbaren.